Langweilig

ist mir. Ich hatte heute vier Stunden Fink das is richtig übel. Und ich hab kein Plan was ich schreiben soll Hauptsache ich schreib was ^^ Aber was arrrdolf aus

28.2.07 13:52, kommentieren

Mal wider was hineinschreiben in mein Blog!

HAiii wie gehts euch da draußen so in der freien Amerikanischen Welt? Ich sitze hier mal wieder sehr nachdenklich (muss ja auch mal sein nä) weil ik gestern ein wenig feiert hab und dann is man immer so nachdenklich find ich. Was aber ja auch mal sehr gut is. Ich gammel schon den ganzen Tag rum was auch schön is. Aber mir is in letzter Zeit richtig Langweilig kp wieso. Jez hab ich mir grade glatt mal die Irie Attempts Lieder runtergeladen und jez is das hier voll chillig. Jez fehlt noch ne Shisha oda sowas was den Kiffer-Anteil sehr anheben würde. Ne eigentlich hab ich mir die Lieder nur runtergeladen weil ich grad auf so einem Regionalband-Tripp bin seit dem Kinetic System konzert und joa schockt schon richtig. Und jetzt hör ich jan delay jeah ich liebe den Kerl der is einfach Funk =). Und daaan Und daan Ey Sweet was hab ich auf dem Rücken? Dud? Ja aber was hab ich auf dem Rücken Oder so ähnlich kp wie das geht hab ich aufjedenfall heute gesehn. So gleich gibs legga Essen: Gehexeltes mit orangensoße oderso aba sieht aufer Packung ziemlich legga aus. Ich bin ja leider ein Mensch der Erinnerungen, ob gut oder schlecht, immer mit irgendwelchen Sachen zusammen speichert z.b. Musik, oda ein geruch oda so. Klingt komisch is aber so kp wieso ich finds witzig. Und da ich grade get out von den Irires hör hab ich da auch erinnerungen dran ziemlich viele eigentlich weil ich das so oft gehört habe. Gut genug davon das reicht ja wohl erstmal wieder. Wieso schreib ich hier eigentlich so eine scheiße das intressiert doch sowieso niemanden oder? Und wer auch immer das liest hier soll gefälligst auch ein kommentar oder mehrere machen sons wars ja alles umsonst. So jez muss ich auf die Stilletreppe. Wer ein Rechtschreibfehler findet darf ihn behalten

4 Kommentare 17.2.07 18:53, kommentieren

Drogen

1 Kommentar 14.2.07 20:23, kommentieren

Operette für eine Katze

Ich möchte eine kleine Geschichte erzählen, die mich veranlasste auch eine kleine Operette zu schreiben. Eine Sakraloperette, für diese kleine Tierchen es war eine Katze.

Es war so, ich saß in meinem Zimmer und schrob auf der Schreibmaschine. Ich schrieb warscheinlich eine Doktorarbeit, ich weiß jetzt nicht ob es Günekonie, Ökologie war oder Französisch. Draußen pfiff der Wind sein Lied, sein immerwärendes altes Lied. Und die Wolken verdüsterten den Himmel ein bischen auf dem Bild von Caspar David Friedrich was ich selbst gemalt hatte es war ein Original, abegebildet waren das Schaaf von Persen und die Micky Maus, poppend! Ich hatte mir ein Würstchen gekauft, von der Würstchenbude die in meinem Zimmer steht. Es schmekte sehr lecker, es schmeckte genauso gut wie die die ich einen Tag vorher gegessen hatte. Ihr wisst die die morgens hinten im Schlafanzug lag. Als ich aufstand bommelte sie hinundher.

Was für eine Wurst.

What a Worst!

Plötzlich vernahm ich von draußen eine art hähen oder spähen, ein jämerliches Hilfe-Gesuch. Nicht schriftlich sondern richtig. Ich dachte Wat is dat denn, wat is dat denn, wat is dat denn, was ist das. Ich vernahm wieder ein jämerliches mähen oder hähen. Es musste wohl von einem kleinen Tierchen oder einem kleinen Menschen kommen, ich wusste es nicht, NOO!

Was sollte ich tun? Ich sprang ahahauf von dem Sofa auf dem ich gelegen hatte und Zeitung geblätert hatte, es war illustrierte. Rannte mit riesen Schritten an der Würstchenbude vorbei, der Verkäufer saß auf Küchenhocker und machte ein kleines Nickerchen. Rannte durch Oberflur, rutschte die Holzstufen runter, unten durch die Halle an den Skulpturen vorbei, riss die Stores auf, sprang durchs Hauptportal, mit großen Sätzen die breiten Mamorstufen herab. Und stampfte dann eiligen Schrittens über den von Gärtnern schön gehakten frischen Kies. Blieb dummerweise mit meinem Ärmel an dem Ferrari hängen der Scheiße geparkt war von meinem Fahrer. Ich rappelte mich wieder hoch nahm beide Schöße und hätzte weiter viel wieder hin diesemal über die goldenen Bommler von meinen Schnabelschuhen und brach mir dabei ein zacken aus der Krone. So ramponiert sprang ich hoch und stürzte mich den Irrgarten rein, den die Gärtner zu meiner belustigung angelegt hatten. Ich rannte mehrmals im Kreis hinundher ich wusste den Ausgang nicht. Was sollte ich tun!. Mit Quergestellten Schülterblättern rammte ich wie ein Rammbock durch die Buxbaumhecke das es nur so splataterte. Dann ein paar hundert Meter durch den Mangrovenwald durch die Hibiskusblüten durch über die kleine Wiese mit den Margeritten, wo die Auerochsen und Ohre wohne, die ich ja züchte. Dann einen Abhang runter.

Und endlich sah ich in weiter Ferne klitzeklein meinen Privatbach schimmern. Wo das geräusch herzukommen schon. Ich warf ein blick behemmt über die Schulter, sah mein Anwesen als kleinen Punkt am Horizont verschwinden.

War dann endlich an dem kleinen,  schilerndem, wie Silberpapier in der Sonne glänzendem, blauem, grauen Bach angekommen.  Da sah ich wer da Hilfe gerufen hatte.

Es war ein kleiner Wollknäul grosser Wollknäul eine kleine Katze. Eine kleine, süße, schnuckelige, putzige Katze. Wollknäulss wie ein Wollknäul und hatte die Form eines Wollknäuls.  Diese Wollknäul rief hurtig immerwieder ein mähen oder spähen aus. Es konnte ja nochnicht richtig sprechen war ja noch klein. Es hatte eine Schultüte im Arm, auf der draufstand "meine erste Butterfahrt". Seine Eltern hatten es wohl ausgesetzt, es lag in einem Weidenkörbchen, was in der dühnung des Baches immer lustig hinundher wipperte.

Ich bückte mich legte zepter und Reichsapfel Reichsapfel seitseite. Und machte mir sogar ein bischen den Hermelien schmutzig als ich mit meiner Hand vorfuhr und das kleine zwar gestreifte aber seht niedliches Kätzchen hochnahm. Es machte so ein kleines Fauch Miau Gehähe. Mir wurde warm ums Herz, mein Herz weitete sich zu einem saftigen Steak.

Es hatte ein schildchen um den Hals, es war sein Name: Urang-Utan-Klaus. Das is doch kein Name für eine Katze. Da sind wir dochmal erlich, das ist doch die Situation hier. Ich riss das Schildchen ab und zerknüllte es in vier Teile. Ich nannte die Katze anders, ich gab ihr einen Katzennamen und zwar: Telefonmann.

Es begab sich aber dass ich das Kätzchen aufnahm in meinen Haushalt. Ich brachte ihm Schuheputzen bei indem ich es vor der Haustür festnagelte und meine Schuhe dran abstreifte. Die Farbe gefiehl mir nicht, ich lackierte es um, mit einer Lösung und das schien dem Kätzchen nicht gutzutun. Leider ist es so verschieden.

Ich hatte ein etwas schlechtes Gewissen, was jetzt aber wieder gut ist denn ich habe ein Lied geschrieben für diese kleine süße Katze. Für die Katze. Und ich habe ihr auch ein Mausoleum bauen lassen das würde ich für einen Menschen niemals tun.

1 Kommentar 21.1.07 15:40, kommentieren

Kyrill in da House

Hallo erstmal ich hab grade voll keine Lust zu garnix ausser dazu Physik zu üben. Aber mein Schüler-Verstand sagt mir das das nur eine Täuschung ist sowas will man einfach nicht machen.

Heute Morgen war ein scheiß Morgen weil ich nass in der Schule angekommen bin und wenn das alles so schon anfängt nee also echt nee.

Tjo war eigentlich ganz normale Schule heute die ersten drei Stunden zumindest. Dann habe ich erfahren das wir frei haben. Also einfach mal drei Stunden Schule sowas is doch toll. Bis ich dann nach Hause wollte da löste sich meine gute Laune im Regen auf, denn ich war gerade fast ein wenig ganz bischen TROCKEN und dann musste ich nach Hause und war wieder NASS.

Gut als ich dann zuhause war war ja alles wieder gut weil ich mir trockene Klamotten anlegen konnte. Ich saß ein wenig im Bett und guckte Fernsehn.

Nun war es an der Zeit das ich dachte das irgendwelche Kameraden aus der Hitler-Jugend wieder zuhause waren und jetzt auch bei NPDCQ an der Front seihen könnten. Dem war auch so. Also Chattetetetetettte ich ein wenig.

Als ich leichten Hunger verspürte aß ich ein Brötchen zusammengeklappt mit Thunfischsalat draufgeschmiert. Und dann musste ich auchschon nach Jever zu so Berufsberatung so keine Ahnung war mir auch egal.

Eigentlich bin ich noch garnich fertig aber auf drängen meines Vaters bin ichs aufeinmal doch vieleicht schrieb ich nachher noch weiter sonst morgen.

So jetzt is morgen und ich weis nichmehr was ich gemacht habe gestern aufjedenfall hab ich noch Schlüda und Hunga getroffen und so wieter ich schrieb für heute weiter oder auchnich keine lust.

1 Kommentar 18.1.07 20:12, kommentieren

Hast du Wasser inne Tasche hast du immer was zum Wasche!

So da bin ich auch schon bei meinem 2ten BLOG und da grad niemand bei ICQ on is kann ich ja mal wat schreiben.

Ich bin heute Morgen unerwartet ganz gut ausm Bett gekomm sonst dauert das immer seine Zeit. Aber so war heute auch gleich ein schöner Tag zumindestens eine Stunde lang weil dann ham wir Mathe geschrieben. Das is ja eigentlich garkein Problem wars auch irgendwie dann danach ncihmehr, man kann ja sowieso nixmehr dran ändern. Dann war nurnoch Rumgammeln inna Schule angesagt. Eigentlich sollten wir in Geschichte nur den ersten Teil von einer Video-Kassette angucken das sollten ungefähr 10 Minuten sein, aber Frau Müller musste in einer 6ten Klasse Unterrichten also ham wir uns die ganze Kassette angekuckt.Als Hitler dann endlich Reichspräsident wurde und es klingelte war Adolf´s Geschichte dann auch vorbei und wir hatten Englisch.

Da unser Englischlehrer (Mr. Schmack) richitg verpeilt ist, dass merkt man daran das er erst in den Klassenraum kommt dann aber mit einem gestöhnten "achso" ihn wieder, ohne ersichtlichen Grund, verlässt, wurde dieser Satz sehr lang und unsere Englischstunde sehr amüsand.

Dann kamen noch zwei Stunden Kunst was aber auch ganz angenehm ist weil es halt nur Kunst ist.

Dann war auch endlich aus und ich kam nach Hause und hab Pizza von gestern gegessen. Diese glich zwar mehr einem Stück Gummi aber man wurde satt.

Dann war ichn bissl bei ICQ on hab die üblichen immer wiederkehrenden Fragen geschrieben und beantwortet. Ihr kennt das Spiel dieses ewige

Hai

Na

Wie gehts

gut und dir

mir auch

und spätestens dann ist der Zeitpunkt gekommen wo man nichtmehr weis was man schreiben soll.

Gut das dazu dann habe ich mich mit Tim beim Platz verabredet aber weil dort niemand anzutreffen war sind wir dann zu mir gefahren. Dort haben wir allemöglichen Onlinespiele gegeneinander gespielt und sind dann auch wieder losgefahren. Leider hat es zu diesem Zeitpunkt geregnet und wir sind Sau Sau Sau Saunahass geworden und sind dann wegen der Kälte und Nässe wieder nach Hause.

Dann war ich noch Kurz bei meiner Oma hab da zufällig ein par Frikadellen beim Geschlechtsverkehr erwischt und diese zur Strafe dann auch gleich verzehrt.

Tjo und jetzt sitzte ich Zuhause und schreibe ein BLOG aber ich hab jetzt auch keine Lust mehr weil es ja auch garkeine Erlebnisse im Heutigen Tag mehr gibt zumindestens bis jetzt.

Und schreibt mir auch schön Kommentare unter mein BLOG weil sonst hab ich ja nix davon und schrieb die ganze Scheiße hier umsonst.

Bis denn euer Dieter

1 Kommentar 17.1.07 18:50, kommentieren

The 1st BLOG!

So da mir letztens ziemlich langweilig war und ich nichmehr "Slide-a-Lama" bei ICQ spielen kann, hab ich mal so rum gefragt was man so machen kann und da hat Britta gesacht das sie Blogs liest. Also hab ich das auch mal gemacht und hatte auf einmal einen völlig unerklärlichen Drang dazu auch mal Blogs zu schreiben.

Ich hatte auch schonmal ne Blog-Site nur nach ner Zeit keine Lust mehr. Natürlich hätte man den alten Namen wieder verwenden können aber erstens viel es mir sehr schwer mir den wieder ins Gedächtnis zu rufen und zweitens fand ich PezZ viel cooler. Leider war der Name PezZ schon vergeben also musste ich PezzZ nehmen aber is ja fast das gleiche.

Tjoa jetzt hat sich grade einfach meine "Schriftfamilie" und die "Schriftgröße" (das steht da wierklich so) geändert.

Joa jetzt mal zu meiner Situation, ich erhohl mich noch von einem echt nicht schönen Weekend aber in meinem Horroskop steht das es im Moment viele Tiefen gibt aber man sich dadurch nicht unterkriegen lassen soll (was garnich so leicht ist wie sich das die Leute die sich sone Scheiße ausdenken denken). Aber morgen is Mittwoch und wir schreiben Mathe, arrr, aber da mach ich mir garkeine gedanken weil ich das ganz gut behersche.

Im Moment lad ich mein iPod auf und mach Billy Talent II drauf, was ich auch gleichzeitig noch hören kann und dies auch tue GEIL NE.

Joa das muss auch ersmal reichen so also bis denn.

Mir fällt kein guter Abschluss-Satz ein aber ich find das besser als garkein. cui 

1 Kommentar 16.1.07 20:06, kommentieren